Die Nachhilfe mit       herz200

MÜTTERSCHULE

 

muetterschule

 

 

Was die Politik allmählich zur Kenntnis nimmt, leider aber noch viel zu wenig umsetzt, dass wir auf ausländische Familien zugehen und nach passenden Maßnahmen suchen müssen, um die sprachliche Defizite zu überwinden und diesen Familien die Chance bieten müssen, dass ihre Kinder und deren Mütter die deutsche Sprache intensiv erlernen können.
Abhilfe schaffen bei schulischen Verständnisproblemen ist eines der Ziele der Mütterschule.
Verstehen wollen wir diese Einrichtung als eine Art Deutschkurs. Den Leiterinnen dieses Kurses wird eine zweisprachige Studentin zur Seite gestellt.

 

    Inhaltlich soll dieser spezifische Kurs für ausländische Mütter folgendes enthalten:

 

  • Unterricht an drei Tagen (Vormittag) in der Woche
  • Ausrichtung des Schulstoffes an typischen Alltagssituationen der Frauen
  • Rollenspiele in denen die Situationen einer Elternsprechstunde nachgestellt werden
  • Umgang mit öffentlichen Verkehrsmitteln und Vorschriften sowie Regeln hierfür
  • Umgang mit Behörden und Ämtern ( wie verhalte ich mich beim Besuch dieser Einrichtungen und auf was ist zu achten!)
  • Alltagssituationen nachstellen und üben.(einkaufen gehen, Auto fahren, telefonieren, Briefe schreiben usw.)
  • Umgang mit Ärzten und Krankenhäusern

 

    Ziele dieses Projektes zusammengefasst sind:

 

„Durch das Deutsch lernen soll gleichzeitig die Hemmschwelle gesenkt werden, Lehrer in der Schule aufzusuchen, der Kontakt zur Schule soll dadurch automatisch zustande kommen.“
Wir streben an, dass die Frauen den Mut haben, auch andere Bildungsangebote anzunehmen.

Dadurch kämen wir dem Ziel näher, dass sich die Ausländer/innen zugehörig und aufgenommen fühlen und den Mut bekommen, sich auch außerhalb ihrer eigenen Kommunity zu bewegen.

4 Doppelstunden – nur in der Gruppe (nicht mehr als 4 Frauen in einer Gruppe) am Vormittag
Der Dozentin wird eine ausländisch sprechende Dolmetscherin zur Seite gestellt

Möchte Ihr Kind am Unterricht teilnehmen, dann melden Sie sich doch hier an –> Kontaktformular.
(Diese Voranmeldung ist natürlich unverbindlich! Wir werden dann umgehend mit Ihnen in Kontakt treten!!)

 

Hier gibt es den Flyer für das Konzept der Integration als pdf-Datei zum Download